Die Trainer haben die Techniken super erklärt und vorgezeigt. Sind während man die Techniken ausprobiert hat immer durchgegangen und haben einen Tipps gegeben wie man seine Technik verbessern kann.

Ich hätte nicht gedacht, dass bei den gespielten Situationen im Modul 3 solche realen Reaktionen möglich sind. Bin absolut nicht der Rollenspiel Mensch – aber die Trainer haben das super aufbereitet und umgesetzt!

Habe mich bereits 2020 angemeldet, da wurde der Kurs leider abgesagt. Wurde dann 2021 informiert, dass der Kurs wieder stattfindet. Und vor dem Kurs wurde ich via Mail an den Kurs erinnert.

Empfehle den Kurs auf jeden Fall weiter und werde das Basic Training besuchen.

Claudia, Selbstverteidigungskurs für Frauen (Herbstkurs 2021)

Modularer Selbstverteidigungskurs für Frauen

Anmeldung

Kurs - Herbst 2022

Anmeldung

Die Module können, auch ohne Vorkenntnisse einzeln besucht werden. Den größtmöglichen Lernerfolg erzielt man jedoch, wenn man alle Module aufeinanderfolgend absolviert.

Unser Selbstverteidigungskurs für Frauen besteht aus 3 Seminar-Modulen mit einer Dauer von jeweils 3 Stunden pro Modul.

Das Ziel des Kurses bzw. der einzelnen Module ist es, möglichst effektive und praxistaugliche – oft auch individuell abgestimmte – Taktiken und Techniken zu erlernen und diese unter verschiedensten Bedingungen und Situationen anzuwenden. Sehr häufig auch direkt an einem Angreifer (Trainer) im Vollschutzanzug, weil damit eine einzigartige Möglichkeit zum Austesten des Erlernten geschaffen werden kann.

Dabei verzichten wir, wo immer es möglich ist, auf komplexe Techniken oder Bewegungsabläufe und konzentrieren uns auf natürliche Reflexe und intuitive (bereits vorhandene) Bewegungsmuster.

Die jeweils aktuellen Termine und die Anmeldung zu den jeweiligen Modulen findest Du bei unseren Seminaren:

Termine und Anmeldung >

Teilnahme Möglichkeiten

  • Zwei beliebige Module (2 aus 3)
  • Ein einzelnes Modul

Preis / Person

  • 80 Euro
  • 50 Euro
Wurden Deine Erwartungen an das Schnuppertraining erfüllt?

Das Seminar hat meine Erwartungen sogar übertroffen, da ich nicht nur lernte wie ich mich verteidigen kann, sondern auch dass ich es tatsächlich kann. Gewusst wie bedeutet nämlich nicht gleichzeitig dass es auch automatisch funktioniert. Danke dafür. Das stärkt das Selbstbewusstsein!

Karoline, Selbstverteidigungskurs für Frauen (März 2016)
  • Seminarzeiten: Samstags, von 10:00 bis 13:00 Uhr
  • Dauer: Insgesamt 9 Stunden, pro Modul 3 Stunden
  • Kosten: 100 Euro für gesamten Kurs (bestehend aus 3 Einzelmodulen). Es ist jedoch auch möglich nur einzelne Module zu besuchen. Kosten dafür sind im Preisblatt links ersichtlich.
  • Termine und Anmeldung: Im Seminarkalender
Sicherheitstipps für Frauen

Sicherheitstipps für Frauen downloaden >

Ich wollte noch sagen wie toll die beiden ersten Module waren! Es hat meine Erwartungen weit übertroffen!
Super Trainer, realistische Szenen und Techniken und vor allem gehe ich schon viel stärker durch die Welt!
Also danke dafür und macht weiter so!
Anna, Selbstverteidigungskurs für Frauen (April 2022)

Modul 1: Offensive Selbstverteidigung mit effektiven Schlag- und Kicktechniken

Ziel dieses Seminar-Modules ist die offensive und möglichst effektive Verteidigung mit körpereigenen Waffen (Hände, Ellbogen, Knie, Beine), ausgerichtet an die empfindlichsten Stellen des Angreifers.

Inhalte:

  • Theorie und Statistiken
  • Zieldefinition
  • Regeln und Prinzipien
  • Prävention und Verhaltensweisen
    • Selbstsicheres Auftreten
    • Verbale Verteidigung des eigenen Intimbereichs mit Szenario
  • Strategien und Taktiken
    • Effiziente, körpereigene Waffen des Verteidigers
    • Effektive Ziele beim Angreifer
  • Verteidigung gegen Schläge
  • Verteidigung gegen Würgen (stehend, gegen Wand)
  • Verteidigung gegen Angriffe die einen Positions oder Ortswechsel zum Ziel haben (Umklammerungen, Verschleppungen, Haare ziehen, Opfer zu Boden bringen, etc.)
  • Verteidigung am Boden
    • am Rücken liegend
    • am Bauch liegen
  • Unleash your Warrior
  • Drills
  • Retrospektive
Termine und Anmeldung

Modul 2: Defensive Selbstverteidigung mit realistischen und praxistauglichen Techniken

Ziel dieses Seminar-Modules ist die möglichst effektive Verteidigung mit realistischen und praxistauglichen Techniken bei verschiedenen Übergriffen.

Inhalte:

  • Theorie und Statistiken
  • Zieldefinition
  • Regeln und Prinzipien
  • Prävention und Verhaltensweisen
    • Selbstsicheres Auftreten
    • Verbale Verteidigung des eigenen Intimbereichs mit Szenario
  • Strategien und Taktiken
    • Effiziente, körpereigene Waffen des Verteidigers
    • Effektive Ziele beim Angreifer
  • Verteidigung gegen Schläge
  • Verteidigung gegen Würgen (stehend, gegen Wand)
  • Verteidigung gegen Angriffe die einen Positions oder Ortswechsel zum Ziel haben (Umklammerungen, Verschleppungen, Haare ziehen, Opfer zu Boden bringen, etc.)
  • Verteidigung am Boden
    • am Rücken liegend
    • am Bauch liegen
  • Unleash your Warrior
  • Drills
  • Retrospektive
Termine und Anmeldung
Das Seminar war insgesamt spitze. Besonders gut fand ich natürlich die nachgestellten Stresssituationen bei denen man nicht einfach den Kopf in den Sand stecken konnte.

Toll war auch der Einsatz des Gummikopfs, weil man so die “Scheu” vor dem Schlag ins Gesicht verlor und dass die Trainer auch immer wieder durchgehen um die Teilnehmer zu testen. Seinem Trainingspartner mag man ja nicht unbedingt weh tun.

Besonders stressreich fand ich die Szenen, in denen man angepöbelt wird und noch nicht sieht, wie es ausgeht.

Erstaunlich freundliche Trainer, die sich wirklich Gedanken über dieses Thema gemacht haben. Unter Krav Maga Trainern stellte mich eher grantige Rüppel vor, glückerweise war das definitiv nicht der Fall.

Ich würde das Seminar auch schüchternen Frauen weiterempfehlen. Man hat das Gefühl, dass es sich hier nicht um eine Massenabfertigung handelt.

Lisa, Selbstverteidigungskurs für Frauen (März 2016)

Modul 3: Praktische Selbstverteidigung in verschiedenen Situationen

Ziel dieses Seminar-Modules ist der Einsatz von praxistauglichen Taktiken und effektiven Techniken zur bestmöglichen Selbstverteidigung in verschiedensten Szenarien und Situationen.

Inhalte:

  • Theorie und Statistiken
  • Zieldefinition
  • Regeln und Prinzipien
  • Szenarien mit Angreifer im Vollschutzanzug
    • Unerwünschte Annäherung bzw. Einladung durch eine unbekannte Person in einem Lokal
    • Ungewollte Verletzung der Intimzone im öffentlichen Bereich (Bus, Straße, Party)
    • Übergriff im öffentlichen Raum mit Ziel das Opfer an einen abgelegenen Ort zu verschleppen
    • Angriff an einem abgelegenen Ort mit Ziel das Opfer zu berauben oder zu verletzen (würgen, schlagen, etc.)
    • Vergewaltigungsversuch in einer Wohnung
  • Retrospektive
Termine und Anmeldung
Der Kurs war sehr professionel organisiert mit viel Infos vorab! Vll könntet ihr schon in der Beschreibung ergänzen, dass jüngere Mädchen (zB mit Mutter) auch kommen dürfen, weil die Nachfrage scheinbar recht groß war.

Kombo aus Theorie und Übungen war super, meine Erwartungen wurden übertroffen. Evtl. wäre es möglich, bereits beim 2. Termin mit den Matten zu üben, weil man doch oft mit Knien, Knöcheln und auch Ellbögen am Boden ankommt.

Hab den Kurs schon allen, die ich kenne, weiter empfohlen :)
Würde sehr gerne mit euch trainieren, wenn ich nicht so weit weg wohnen würde. Aber vll klappts mal wieder!

Julia, Selbstverteidigungskurs für Frauen (Herbstkurs 2021)
Man übt viele Situationen und lernt Techniken, die man ohne nachdenken zu müssen verwendet. Es werden auch Alternativen gezeigt, wodurch sich jeder selbst seine bevorzugten Techniken aussuchen kann. Alles in allem hat es mir sehr gut gefallen! Die Trainer sind lustig, professionell und gehen auf jeden individuell ein, wodurch jeder soviel wie möglich in den Seminaren lernt.

Ich bin erst beim 2. Modul dazugekommen, aber ein Trainer hat sich gleich Zeit genommen, um mir die wichtigsten Basics aus dem ersten Modul zu zeigen. Dadurch konnte ich dann gleich in das zweite Modul einsteigen. Die Trainer schauen, dass jede Teilnehmerin etwas für sich persönlich mitnehmen kann und dass auch jede Teilnehmerin – sofern sie möchte – in ‘realen’ Situationen üben kann.

Es sind alle sehr freundlich, professionell und kompetent, helfen einem sofort und gehen auch auf alle aufkommenden Fragen ein.

Michaela, Selbstverteidigungskurs für Frauen (Juni 2016)